Heißpressen

Mit den speziell für Riemenprofile entwickelten Heißpressen HP01 und der dazugehörigen Temperatursteuerung PPuls Element bietet diese Schweißtechnik die absolute Prozessbeherrschung für anspruchsvolle industrielle Ausführungen einer Schweißverbindung. Besonders für Überlappverschweißungen ist die HP01 die erste Wahl.

HP01 AIR

HP01 WATER

Überlappverbindung
Die HP01 ist im Besonderen geeignet für die Erstellung von Stoß- und Überlappschweißungen für Rund- und Keilriemen von einem Durchmesser von 6 – 20 mm sowie für Keilriemen von 6×4 – 22×14 mm. Mittels eines passenden Formschuhs wird die Schweißstelle unter Temperatur und Druck verpresst und somit eine feste Verbindung erzeugt.
Im Falle der Überlappverschweißung ist hierfür ein vorgelagerter Arbeitsgang zur Vorbereitung der Schweißstelle mittels eines Riemenzuschnitts notwendig. Hierfür wurde extra eine spezielle Schneidhilfe SH01 entwickelt, die eine präzise und wiederholgenaue Schweißvorbereitung ermöglicht. Eine Überlappschweißung erhält somit eine Festigkeit von ca. 50% des verwendeten Zugträgers. Grundsätzlich führt eine Überlappverschweißung immer zu einer Versteifung des Schweißbereichs und benötigt somit eine entsprechende Berücksichtigung bei der Auswahl des Mindestscheibendurchmessers.

Crimp-Verbindung
Eine besondere Ausführungsform stellt das Verbinden von Riemen mit Stahlzugträger dar. Hier wird der freigelegte Zugträger mit Presshülsen verbunden und der so entstandene Zwischenraum in der Verbindungstelle anschließend über Materialeinlagen wieder aufgefüllt und mittels Formschuh und Heißpresse verpresst und mit dem restlichen Material verbunden. Hierfür steht unser Verbindungsset RH-2 zur Verfügung und liefert Ihnen die komplette Ausrüstung und Material zur Erstellung einer solchen Verbindungstelle.

Zahnriemen und Flachbänder
Die Heißpresse HP01 bietet aber auch einen weiteren Mehrnutzen bzgl. der Möglichkeit über passende Formschuhe Zahnriemen und Flachbänder bis zu einer max. Breite von 50mm zu verschweißen. Ein entsprechendes Formschuhprogramm steht zur Verfügung. Eine Stanztechnik zur Vor­bereitung der Verbindungsstelle wird nicht angeboten.